in unserer wunderschönen Region finden Sie viele, viele Möglichkeiten den Sommer zu genießen.
Für nähere Informationen stehe ich Ihnen auch auch gerne persönlich zur Verfügung.

Als besonderes Erlebnis, biete ich mit meiner Yacht "Aragon" Segeltörns an. Infos unter: www.segeln-traunsee.at .

Nur wenige 100 m von meinen Ferienwohnungen und Sie stehen am Fuße des Grünbergs (1004m - familienfreundlich und mit vielen Attraktionen).
Oder Sie fahren bequem mit der neuen Seilbahn auf den Berg (sportlicher ist es zu Fuß). Ein oben gelegenes Gasthaus sorgt für's leibliche Wohl.
Dieses Naherholungsgebiet hat 20 km bestens ausgebaute Wanderwege und Mountainbikestrecken, sowie ein großes Angebot für Kinder.
Auch kann man weiter zum idyllischen Laudachsee (Gasthaus Ramsau) wandern und falls noch genug Energie vorhanden ist, den Katzenstein (1350m) erklimmen.
Besonders schön ist zu die Strecke von den Apartments zum Höhenweg (herrlicher Seeblick)  - Grünbergwirt - Retour entlang des Sees. Dauer des  Rundwegs ca. 2h.

Wanderungen sind auch auf Gmundnerberg (884m), kleinen Schönberg (895m) oder auf die 2 Sonnsteingipfel (920m, 1040m) möglich. Wanderpass besorgen.
Nicht anstrengend und schön: am Ende der Ostuferstrasse parken und zur Kaltenbachwildnis od. Mairalm bzw. zum Miesweg gehen (Weg am Felsen neben See).
Schwieriger wird's auf den Erlakogel (1.575m), Hochlecken (1691 m) , Feuerkogel (1.592m Seilbahn als Option) oder als Klettertour auf den Traunstein (1.691m).
Für die richtigen   Kletterer ist auch gesorgt, mit Steilwänden wie zB am Traunstein der "Adlerhorst".
Eine besondere Veranstaltung ist der Bergmarathon. Dabei werden alle Berge, die rund um den See liegen, rauf und runter gelaufen (Länge 70km, 4500 Höhenmeter)
Unsere Gegend ist jetzt auch auf geführten Pilgerreisen zu erwandern. Ausgehend vom Kloster Traunkirchen führt 1Tour nach Hallstatt, die andere nach St. Gilgen.
Diese alten mystischen Bibel Schmugglerwege durch das Salzkammergut wurden erst vor kurzem wiederentdeckt.
Geocaching ist in! - Mit der Schnitzeljagd allein, Zu 2 od. familär lassen sich mehr als 30 versteckte Plätze im Raume Gmunden entdecken.  

Biker finden ca. 1500 km an erschlossenen Radstrecken mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen, sowie 20 Rennradtouren vor.
Entlang des leichten Traunnradweg flussabwärts, ist der Traunfall in Steyrmühl besonders schön (Gmunden bis Linz). Ebenso die Strecke Gmunden - Bad Ischl.
Adrenalinjunkies haben die Möglichkeit sich am Feuerkogel in eine 5,6 km lange und sehr schwierige Downhillstrecke zu stürzen.
Nicht ganz so schwierig ist es mit dem Mountainbike am Grünberg rauf und runter zu kommen. Oder man erkundet die Umgebung entspannt mit einem  E-Bike.

Wassersport und Badespaß am Traunsee (mit über 200m, tiefster See Österreichs) :
Segeln, Wind-
und Kitesurfen, Wasserski, Wakeboard, Tauchen, Rudern, Stand Up Paddling, Angeln, Schwimmen können Sie hier erleben oder erlernen.
Bademöglichkeiten: viele öffentliche Badeplätze, Strandbad Gmunden, Solarbad Altmünster, Freibad Laakirchen.
In Altmünster werden zusätzlich auch Funsportarten wie Banana Rides, Tubes und Surfbikes angeboten.
Auf die Linienschifffahrt darf natürlich nicht vergessen werden.
6 Schiffe kreuzen den See. Bei einer Fahrt auf der "Gisela" befindet man sich auf einem der ältesten noch aktiven Raddampfer (1871) der Welt.
In der Nähe, beim Traunfall gibt es eine Flusstauchbasis zum Scuben und Schnorcheln.
Natürlich haben wir hier im schönen Salzkammergut noch viele andere herrliche Badeseen wie: Attersee, Wolfgangsee, Mondsee oder Langbathsee.

Einige Golfplätze laden ein, sein "Handicap" zu verbessern. Der nächste Platz ist in Kirchham, nur 10 km von Gmunden entfernt.
Auch Pferdefreunde kommen nicht zu kurz, Reiterhöfe gibt es in der Nähe für das Glück auf Erden auf den Rücken der Pferde.
Die Lüfte zu erobern mit einem Paragleit- oder Tandemfallschirmsprung oder in einem Heißluftballon ist sicher ein unvergessliches Erlebnis.
Beachvolleyball, Tennis, Squash, Badminton, Basketball, Eislaufen seit kurzem gibt es auch einen 3D Bogenparcour und Indoorgolf sowie Rafting, Kanuting, Canyoning ist in der Nähe möglich.

Speziell für Familien mit Kinder:


Eine Fahrt mit dem Elektroboot (Verleih an der Esplanade) oder einem Linienschiff gefällt jedem Kind.
Hinauf wandern oder mit der Seilbahn auf den Grünberg - dort oben gibt's eine Sommerrodelbahn , den Niedrigseilgarten sowie einen große Kinderspielplatz.
Mit Seilbahnen geht's auch auf Feuerkogel (Ebensee), Katrin (Bad Ischl), 12er Horn (St. Gilgen) oder Dachstein (Obertraun).
Naturnahe Wanderungen zur Kaltenbachwildnis, Mairalm oder das Gehen am Miesweg (direkt am Traunsee) ist nur ohne Kinderwagen geeignet.
Bei einem schönen Tagesausflug (auch mit kleineren Kindern) geht es in's Almtal (20 km): Almsee, Tierpark Grünau, Kinderland Schindlbachgut .
Für Kinder ist auch sicher das Fantasiana, der Erlebnispark in Strasswalchen (55 km) ein Ereignis.
In Kopfing (75 km) gibt es weiters den langen "Baumkronenweg" mit Baumhotel und Waldlehrpfad.
Puppenmuseum, Koppenbrüller-Rieseneishöhle, Hallstatt, 5fingers
(siehe unten) wird Kinder wahrscheinlich auch interessieren.

Schlechtwetterprogramm und andere Möglichkeiten:


Möchte man auf's Baden nicht verzichten, empfehle ich einen Besuch in der Eurotherme Bad Ischl oder Bad Schallerbach, dem Hallenbad Vöcklabruck.

Beim historischen Rundgang durch die Gmundner Innenstadt erfährt man wissenswertes auf Schautafeln über die Vergangenheit (Salzhandel, Pferdeeisenbahn,..).
Keramik hat in Gmunden Geschichte. In der traditionellen "Gmundner Keramik" (Manufatur seit 1492) findet man nicht nur das weltberühmte "grüngeflammte" .
Im k-Hof (Museum Kammerhof) mitten in Gmunden befindet sich die Dauerausstellung "Klo und so" - alles über das WC (Sanitärobjekte der Fa. Laufen).
Weiters gibt es einige Ateliers und Galerien (10erHaus, Galerie 422, Pahl, Cigler, Halder, Obermayr, Kreuzer, Graf, K&K Keramik, Barix...)
Im Stadttheater werden nicht nur bei den "Salzkammergut Festwochen" Musikdarbietungen, Lesungen oder Theateraufführungen gezeigt.
Kultur
hat in Gmunden einen hohen Stellenwert.

Das Königshaus der Hannoveraner bekam 1868 in Gmunden "Asyl" und hatte dann auch hier gelebt (Schloss Cumberland, Jagdbesitz im Almtal).
Die Geschichte der Habsburger ist mit Bad Ischl und Gmunden eng verbunden.
Kaiser Franz Josef
und seine Sissy verweilten hauptsächlich zur Sommerfrische hier. Sehenswert in Bad Ischl: Kaiservilla, Altstadt, Konditorei Zauner, Lehar Villa.

Eine wunderschöne wenig berührte Gegend ist das Almtal mit dem Almsee und dem Tierpark Grünau.
Unbedingt ansehen! - das Weltkulturerbe Hallstatt mit einer Führung im Salzberg. Zu den "Salzwelten" gehört auch das Salzbergwerk in Altaussee und Hallein.
Wegen der Fundstücke aus den Gräberfeldern in Hallstatt nannte man diese Epoche die Hallstattzeit (800 v. Chr.). Soleleitungsweg von Hallstatt nach Bad Ischl.
In der Nähe zu Hallstatt ist die Koppenbrüllerhöhle (riesige Tropfsteine) und die Rieseneishöhle. Führungen werden angeboten.
Auch der Aussichtspunkt "5fingers" am Dachstein, wo Sie ein gewaltigen Alpen-Bergpanorama zu sehen bekommen, ist nicht weit entfernt.

Etwas entfernter liegt die Stadt Salzburg. Sehenswert unter anderem die Festung Hohensalzburg, Mozart's Geburtshaus, Getreidegasse, Dom.

Vollständig sind meine Empfehlungen natürlich nicht. Am Besten im Internet googeln od. im Tourismusbüro 0043 7612/74451 nachfragen www.traunsee.at .